• Jetzt zum
    Bestpreis buchen
  • Wie Irmi Hans heiratete. Und das Almgut

    Zwei Hochzeiten und ein Hotel

    Mehr erfahren

    Von der Ski-Pension zum Lungauer Vier Sterne Superior Hotel

    Irmi erzählt ...

    So ist das wohl mit Dingen, die man liebt. Man hilft ihnen beim Wachsen und Gedeihen, verfeinert und verschönert sie, und ehe man sich versieht, ist aus der Skihütte mit sechs Pensionszimmern ein schickes Vier Sterne Superior Hotel mit allem Zipp und Zapp geworden. Es war aber auch ein Glück, dass Hans und ich einander gefunden haben! Alles hat sich gefügt. Aus der urigen Almstubn machten wir eine größere ALMSTUBN, später kam der Almrausch hinzu, und dann machten wir den Schritt von der Pension zum Hotel. Schwuppdiwupp sind zweiunddreißig Jahre vorbei und, voilà, das neue ALMGUT begrüßt dich als Alm- und Spa-Hotel mit allem Drum und Dran!

    Ganz besonders waren für Hans und mich natürlich die Momente, an denen wir spürten, dass auch unsere Söhne Freude am ALMGUT haben. Fabian, der jüngere, ist mit jeder Faser Gastgeber. Er hat die Tourismusschule besucht und Tourismus an der FH Salzburg studiert. Zudem hat er sich voll und ganz dem Thema Wein verschrieben und ist Sommelier aus Leidenschaft. Patrik bringt sich an ganz anderer Stelle ein: Er hat digitales Wissensmanagement ins Haus gebracht, Prozesse vereinfacht und verschlankt. So können wir dir selbst im Trubel der Hochsaison immer eine top Dienstleistung bieten.

    Gewachsen wie ein Baum

    Die ALMGUT Geschichte im Schnelldurchlauf

    • UND ES HAT ZOOM GEMACHT

      1985

      Hans und ich lernten uns bei der Saisonarbeit kennen, als wir beide noch nicht einmal zwanzig Jahre jung waren. Wir merkten bald, dass nicht nur unsere Herzen im selben Tag schlagen, sondern auch unsere Leidenschaft für die Hotellerie und Gastronomie.

    • Die kleine Ski-Pension Almstubn

      1987

      Knapp zwei Jahre später legten wir den Grundstein für das heutige ALMGUT, ohne dass wir natürlich in die Kristallkugel der Zukunft hätten blicken können. Alles begann mit einer Skihütte mit sechs Pensionszimmern. Dass die Zimmer über private Badezimmer verfügten, war damals besonders.

    • Das Almrausch

      1994

      Sieben Jahre später eröffneten wir die Après-Ski-Bar Almrausch neben der Pension. Du kannst dir sicher denken, dass hier der eine oder andere Abend nicht nur länger, sondern auch legendär wurde …

    • Das Landhotel Almstubn ***

      2003

      Mit der Vergrößerung des Skigebiets Katschberg wagten wir den nächsten Schritt und verwandelten die Pension in das Drei-Sterne-Landhotel Almstubn mit 13 Zimmern. Es hatte als allererstes Haus in Sankt Margarethen einen, wenn auch kleinen, Wellnessbereich!

    • Die Erweiterung auf 4****

      2010

      Unser Wellnesshotel im Lungau nimmt Formen an: Noch einmal wuchs das Skigebiet und wir mit ihm. Bei diesem Umbau schafften wir das Qualitäts-Upgrade auf vier Sterne mit 46 Zimmern, Hotelbar und einem größeren Wellnessbereich.

    • Das ALMGUT heute ****S

      2019

      Im Winter 2019/2020 haben wir das ALMGUT so wiedereröffnet, wie du es jetzt vorfindest. Mit 66 Zimmern, 1.000 Quadratmeter großem Wellnessbereich, Massage- und Beauty-Angebot, PARADIESGARTEN, großem Panoramarestaurant, Zirben-Suiten und vielem mehr. Unsere Söhne Fabian und Patrik haben ihre Ideen mit eingebracht. Wir hoffen sehr, dass du deine Zeit hier rundum genießt!

    • Jetzt anfragen
    • Unsere Pakete
    • Highlight-Event

    Jetzt anfragen

    Erwachsene

    Kind(er)

    Anreise

    Abreise

    Deine Nachricht an das ALMGUT - Mountain Wellnesshotel